Schwedenhaus mit Kapitänsgiebel

 

Bei diesem Bauvorhaben verliefen die ersten Gespräche nur telefonisch und per Mail ab,
was der Planung aber überhaupt keinen Nachteil verschafft hat.
Über das erste persönliche Kennenlernen der herzlichen Familie 
haben wir uns sehr gefreut und auch über die lieben Mails, 
in denen sie uns immer wieder bestätigten, 
dass sie sich bei uns sehr gut aufgehoben fühlen.
Vielen Dank dafür !


Entstehen wird hier ein helles und schlichtes Schwedenhaus, 
angepasst auf die Wünsche und Vorstellungen der Familie
ohne viel "Schnick Schnack".

Durch die großen Terrassentüren und den seitlichen Fenstern 
wird die Küche und der Wohn-/Essbereich mit Licht durchflutet.
Angrenzend an den Wohnbereich befindet sich noch ein Arbeitszimmer/Büro.
Auch der Hauswirtschaftsraum (HWR) und ein Gäste WC dürfen hier nicht fehlen
und von der Diele aus gelangt man über eine U-Treppe ins Obergeschoß.

Der Eingangsbereich/Veranda ist durch den Kapitänsgiebel überdacht,
indem sich das Gästezimmer der Familiebefindet.
Außerdem finden im Obergeschoß 2 Kinderzimmer, das Schlafzimmer der Eltern 
und ein Badezimmer seinen Platz.

Dieses Schwedenhaus werden wir im Landkreis Tübingen schlüsselfertig erstellen.



16. August 2018 

Nach Abgabe des fertigen Bauantrages mussten wir einen Prüfstatiker hinzuziehen,
da sich herausstellte, dass das Grundstück in der Erdbebenzone 3 liegt,
dies wurde uns erst im Nachhinein von der Stadt/Gemeinde mitgeteilt.
Dadurch verzögerte sich nun natürlich die Baugenehmigung.
Mittlerweile haben wir eine Teilbaufreigabe für die Thermobodenplatte,
die durch die Erdbebenzone etwas aufwendiger ausfällt, als normal.
Es wird ein höherer Betonkern gefordert und wir müssen mit Stahlbewährung arbeiten
und nicht wie gewohnt mit Stahlfaserbeton.

Ende dieser Woche schließen wir zum größten Teil die Erdarbeiten ab
und in der nächsten Woche wird die Thermobodenplatte erstellt.



02. September 2018

Am Dienstag wurde die Thermobodenplatte betoniert, 

sowie die Einzelfundamente für die Holzterrasse.

Die Baustelle ist aufgeräumt und am Donnerstag wurde das Gerüst schon aufgebaut,

damit es am Dienstag mit der Hausmontage beginnen kann.